Machairas Kloster

Machairas Kloster

Im malerischen Tal des Machairas-Gebirges, befindet sich das gleichnamige Kloster. Es gehört zu den berühmtesten Klostern Zyperns und beherbergt die wundertätige Ikone der Heiligen Jungfrau Maria

Der Legende nach schmuggelte ein unbekannter Einsiedler eine der 70 Ikonen, die angeblich von Lukas, dem Apostel, heimlich von Kleinasien nach Zypern gemalt worden waren. Diese Ikone der Jungfrau Maria blieb bis zur Ankunft zweier weiterer Eremiten aus Palästina im Jahr 1145 in ihrem Versteck: Neophytos und Ignatius, die in einer Höhle über die Ikone stolperten. Um es zu erreichen, mussten sie sich durch das üppige Pflanzenwachstum in die Höhle hineinmäppen, daher nahm die Ikone den Namen „Machairotissa“ in Anlehnung an das griechische Wort für Messer (Makhaira) an. Das ganze Kloster, das hier gegründet wurde, hat seinen Namen von dieser Ikone

*Besuchen sie mit uns Machairas Kloster
Herzlich Willkommen